decorative decorative

Wie können wir Ihnen helfen?

Prof. Dr. med. Barbara Steiner

Fachärztin für Neurologie
Zusatzbezeichnung Altersmedizin

Termin vereinbaren

Terminvereinbarung online

Terminvereinbarung online

Liebe Patientinnen und Patienten,

leider haben wir aktuell technische Probleme mit unserem Online-Kalender. Sollten Sie nach der Buchung Ihres Termins keine Bestätigung per Email bekommen, rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie uns eine Email

 

Ihr Team der Neurologie am Tauentzien

Unsere Praxis

Inmitten der City-West in Berlin in unmittelbarer Nähe des KaDeWe finden Sie unsere Praxis für Neurologie und Altersmedizin. Neben einer ausführlichen Anamnese und körperlichen Untersuchung bieten wir Ihnen umfassende Diagnostik mit modernsten und altbewährten Methoden. In unserer Praxis erwartet Sie eine ruhige und freundliche Atmosphäre als Basis für eine individuelle und ausführliche Beratung und Behandlung.

Prof. Dr. med. Barbara Steiner

Fachärztin für Neurologie
Zusatzbezeichnung Altersmedizin

Beruflicher Werdegang

2019

niedergelassene Neurologin nach Übernahme der Praxis, Gründung der „Neurologie am Tauentzien“

Verleihung der außerplanmäßigen Professur durch die Charité, Berlin

2018

angestellte Ärztin in der nervenärztlichen Praxis Dr. Helbig, Passauer Straße

2015

Zusatzbezeichnung „Geriatrie“

2013

Fachärztin für Neurologie
Habilitation im Fach „Neurologie“ mit regelmäßiger Lehrtätigkeit an der Charité
Praxistätigkeit als Vertretungsärztin und als Betreuerin klinischer Studien

2008

Leiterin der Arbeitsgruppe „Neurale Regeneration und Plastizität“ an der Neurologischen Klinik der Charité, CCM

Forschungstätigkeit zum Thema Lebensstil und ihr Einfluß auf neurodegenerative Erkrankungen an der Charité, Universitätsmedizin Berlin und am Max Delbrück Centrum für Molekulare Medizin in Berlin Buch

Assistenzärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinik für Neurologie, Charité Universitätsmedizin, Berlin, Arbeitsgruppe „Bewegungsstörungen“

Doktorarbeit im Institut für Anatomie, Charité zum Thema „Entzündliche Prozesse im Zentralen Nervensystem“

Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin und an der Humboldt Universität zu Berlin

Zertifikate / Mitgliedschaften / Auszeichnungen

  • Weiterbildungsermächtigung der ÄK Berlin für das Fach “Neurologie” (12 Monate)
  • Zusatzbezeichnung „Geriatrie“
  • Zertifikat EMG der Deutschen Gesellschaft für Neurophysiologie
  • Zertifikat des Arbeitskreises Botulinumtoxin der Deutschen Gesellschaft für Neurologie
  • Mitglied der Forschungsbörse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
  • Rahel-Hirsch Habilitationsstipendium der Charité
  • Lydia-Rabinowitsch Stipendium der Charité
  • Charité Forschung Neurologie
  • Assoziiertes Mitglied des Berlin Centre for Regenerative Therapies (BCRT)

Leistungen

Liebe Patientin, lieber Patient,

Herzlich Willkommen in unserer Praxis für Neurologie und Altersmedizin. Neurologische Krankheiten sind hinsichtlich ihrer Ursachen, Verläufe und Behandlungsmöglichkeiten sehr vielfältig, gemeinsam ist jedoch, dass alle durch einen ungesunden Lebensstil verstärkt werden können. Andersherum kann jedoch eine Verbesserung des Lebensstils in vielen Fällen neurologische Erkrankungen verhindern oder in ihrem Fortschreiten deutlich verzögern. In einer Großstadt wie Berlin ist Stress oft verbunden mit einem Mangel an Bewegung und somit oftmals der Grund für gesundheitliche Probleme, die das Nervensystem, das Gehirn und den Bewegungsapparat betreffen. Im Hinblick auf die immer älter werdende Gesellschaft ist geistige und körperliche Gesundheit das wichtigste Kriterium für den Erhalt der Lebensqualität und Unabhängigkeit bis ins hohe Alter.

Die gute Nachricht: Menschen, die an neurologischen Erkrankungen leiden, bekommen dank der zunehmend umfassenden Diagnostik und Therapie die Möglichkeit, bis ins hohe Alter ihre Selbstständigkeit und Lebensqualität zu erhalten.

Als Fachärztin für Neurologie mit der Zusatzbezeichnung Altersmedizin sorge ich dafür, dass Ihre Beschwerden kompetent erfasst und durch ein breites Untersuchungs spektrum eingeordnet und behandelt werden. Darüber hinaus biete ich Ihnen Vorsorgeuntersuchungen für Schlaganfall und altersassoziierte neurologische Veränderungen wie Gedächtnis- oder Bewegungsstörungen an. Ich organisiere Ihnen bei Bedarf eine umfassende Betreuung innerhalb eines Netzwerkes von spezialisierten ärztlichen Kollegen, Physiotherapeuten, Ernährungsberatern und wenn notwendig Krankenhausaufenthalten in spezialisierten Kliniken.


Durch die enge wissenschaftliche Verknüpfung mit der Charité, an der ich zusätzlich eine Forschungsgruppe zum Thema „Lebensstilveränderungen und ihr Einfluss auf gesundes Alter und neurologische Erkrankungen“ leite, ist eine Diagnostik und Therapie auf dem aktuellsten Stand der Forschung möglich.

Ich freue mich, Sie persönlich in unserer Praxis in der City West am KaDeWe begrüßen zu dürfen.

Ihre Barbara Steiner

Was ist Neurologie?

Die Neurologie beschäftigt sich mit Veränderungen und Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmark und der von dort ab- und zuführenden Nerven und der zugehörigen Muskeln.

Zu den häufigen Erkrankungen in der Neurologie gehören Kopfschmerzen, Schwindel, Bewegungsstörungen, Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen, Sehstörungen, Nervenschädigungen an Armen und Beinen, Unruhige Beine.

Es ist inzwischen möglich, die Ursachen neurologischer Beschwerden mit geeigneter Diagnostik genauer zu erkennen und eine gezielte Behandlung einzuleiten, meist in der Kombination von Medikamenten und nicht-medikamentösen Begleittherapien. So können Menschen mit neurologischen Erkrankungen eine gute Lebensqualität erhalten oder wiedererlangen.

In unserer Praxis führen wir zunächst ein ausführliches Gespräch (Anamnese) durch, das neben neurologischen Beschwerden auch den darüber hinaus gehenden Gesundheitszustand der Patienten beleuchtet und die Lebensumstände und individuelle Einschränkungen und Anforderungen berücksichtigt. Anschließend wird eine spezialisierte Diagnostik durchgeführt und danach ein Therapiekonzept unter Einbeziehung des Patienten, der Angehörigen und wenn nötig spezialisierter Kollegen anderer Fachrichtungen erstellt.

Was ist Altersmedizin?

Geriatrie ist die Lehre von den Krankheiten und deren Erkennung und Behandlung bei alternden Menschen. Der Organismus und somit auch das Gehirn und Nervensystem eines 90-Jährigen funktionieren anders als die eines 30-Jährigen. Eine sehr große Anzahl an altersbedingten Erkrankungen geht auf Störungen und Veränderungen des Gehirns und des Nervensystems zurück, so dass der auf Altersmedizin spezialisierte Neurologe eine Schlüsselrolle in Diagnostik und Therapie spielt. Die Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung altersassoziierter Veränderungen und Erkrankungen erfordert jedoch ein funktionierendes Netzwerk von Ärzten und Therapeuten um den Patienten eine ganzheitliche Versorgung zu gewährleisten.

Auch jüngere Menschen profitieren bereits von der Zusatzqualifikation Altersmedizin des behandelnden Neurologen, denn es ist wichtig zu wissen, welche Aspekte bereits früh im Leben beim gesunden Altern eine Rolle spielen und welche für den Erhalt der Lebensqualität wichtige Strukturen des Nervensystems im Alter besonders anfällig für Veränderungen sind.

In unserer Praxis können wir Ihnen Vorsorgeuntersuchungen für gesundes Altern anbieten.